Montag, 8. April 2013

Bloggen via Evernote

Ich habe Blogs ja schon mit so allerhand Systemen befüllt. (Wer kann sich noch an Movable Type erinnern?) Heute kam mir ein interessanter Link zu Postach.io unter die Finger, den ich schon kurz gepostet hatte. Worum geht es? Der Dienst bietet die Möglichkeit, Evernote sozusagen als Blog-Editor zu verwenden. Nun habe ich mir die Zeit genommen, selbst ein kostenfreies Konto anzulegen und zu testen.

Der Dienst befindet sich in der Public Beta. Wer interessiert ist, meldet sich einfach an und verbindet das eigene Evernote-Konto mit dem von Postach.io bereitgestellten Account. Bei der Anmeldung wählt man ein Notizbuch aus, aus dem Postach.io seine Beträge ziehen soll. Alle Notizen, die in diesem Notizbuch liegen und den Tag “published” besitzen, werden automatisch veröffentlicht.

In meinen Tests sind Text und Bild 1:1 übernommen worden. Auch Änderungen, die man in Evernote vornimmt, landen ohne Probleme nach dem Sync im Blog. Für einen Artikel, den ich ausgeschnitten und per Clipper an Evernote gesendet habe, wurde der Text nicht, wohl aber der Link übernommen – gut gelöst!

Screenshot des Testblogs mit drei Beiträgen
Artikel per Evernote veröffentlichen

Alles in allem eine spannende Idee, die man im Auge behalten kann. Viel leichter kann es eigentlich für Evernote-Nutzer ja eigentlich gar nicht mehr werden.

6 Kommentare zu “Bloggen via Evernote

  1. Pingback: Das ist ein schöner Tipp, den ich gleich ausprobiert habe (versteht sich). htt… › By Horst Schulte › Netzexil

Comments are closed.

Mehr lesen:
»App.net Invites«»Workflows für Alfred2«