Sonntag, 14. September 2014

What I use (drawing edition) …

desk
Was ich zum Zeichnen dieser Bilder verwendet habe …

Die Illustrationen der letzten Woche auf meinem (eben frisch aufgeräumten) Schreibtisch mit den zum Zeichnen verwendeten „Werkzeugen“: Eine über Jahrzehnte gewachsene Sammlung verschiedener Copic Sketch Marker im Hintergrund. Dazu brandneue ABT Dual Brush Pen von Tombow, die mir bei der schier unlösbaren Aufgabe helfen sollen, kalligrafische Fertigkeiten zu entwickeln und im Hand Lettering voranzukommen. Dazu ein Staedtler Mars plastic Radierstift. Der Pinsel dient vor allem zum Freiputzen des Arbeitsbereiches nach wilden Radiereinlagen.

Rechts mein ganzer Stolz: 120 Faber-Castell Polychromos in der Box. Ich liebe diese Stifte für Buntstiftzeichnungen oder auch zum Hervorheben bestimmter Highlights in gemischteren Versuchen. Über die Hälfte habe ich im Laufe der Zeit tatsächlich so häufig verwendet, dass ich sie nachkaufen musste. Vorn im Ledermäppchen verstecken sich weitere Schätze wie der rotring 600 0.5mm Mechanische Bleistift und der Tombow WS-BS 150 (danke, Nemo!!!). Außerdem sammle ich dort meine Pigma Micron Liner 0.05 bis 0.8., mit denen ich momentan sehr gern arbeite.

Nicht zu sehen: Der Faber-Castell Perfection 7057 Radierstift für Bleistift und Ploychromos, der Faber-Castell PITT artist pen B und die weißen uni Signo und Faber-Castell Stift Glas – Metall – Plastik.

Sonntag, 14. September 2014

But above all, try something

Try something

„It is common sense to take a method and try it. If it fails, admit it frankly and try another. But above all, try something.“ – Franklin D. Roosevelt

Pigma Micron, Copic Marker und Faber-Castell Polychromos Buntstifte auf Hahnemühle Nostalgie, A4.

15234739132_c5fa823883_h