Donnerstag, 8. Januar 2015

Entspannter Arbeiten mit Hintergrundgeräuschen dank Noisli

Wer häufig allein arbeitet, kennt das vielleicht: Ein stiller Raum + ein leeres Dokument = Eine dicke Blockade. Dieses Setting ist nicht gerade befreiend und förderlich für jede Art der Ideenfindung und Konzentration. Oft verkrampft man am Schreibtisch gerade dann gern wenn man sich die Ruhe geschaffen hat, loszulegen. Es gibt auch Studien, die belegen, dass Hintergrundgeräusche bis 70db bei der Arbeit gut für die Kreativität sind. An manchen Tagen kann man die Flucht ergreifen und vielleicht im Cafe arbeiten, an anderen helfen Musik, Podcasts oder Radio. Wenn dem allem nicht so ist, bietet Noisli eine Alternative der (künstlichen) Erzeugung von dezenten und angenehmen Umgebungsgeräuschen.

Noisli Screenshot
Noisli: Hintergrungeräusche aus dem Browser

Die App ist nicht neu, hat mir aber in der letzten Zeit tatsächlich gute Dienste geleistet. Einfach im Browser starten oder als iOS-App installieren. Es stehen verschiedene Hintergrundgeräusche wie Regen, Gewitter, Wind, Blätterrauschen, Coffee Shop oder etwa Bahnfahrt zur Auswahl. Man kann diese Geräusche mixen und ihre Lautstärke jeweils anpassen. In der iOS-App lassen sich diese so erstellten Kombos auch abspeichern, sie verfügt zusätzlich über Timer und Fade. Beide Apps erzeugen zusätzlich unterschiedliche Lichtstimmungen, die tatsächlich wirken, wenn man nicht auf den Monitor schauen muss, sondern ihn in einiger Entfernung in der Peripherie hat.

Und schwupps ist der Artikel fertig ;-) …

Mittwoch, 7. Januar 2015

Drei neue Postkarten

Gerade frisch aus der Druckerei: Drei Postkarten mit Schwarzweiss-Illustrationen. Die Zeichnungen wurden von mir mit Tinte gezeichnet und dann auf hochwertigem 285 g/qm Chromokarton gedruckt.

Schwarzweiss-Postkarten-Set
Drei neue Postkarten mit Schwarzweiss Illustrationen

Die Karten sind ab sofort im Shop verfügbar. Entweder als Fünferset oder in einem gemischten Set mit je einem Motiv. Wer andere Zusammenstellungen haben möchte, schreibt mir einfach hier oder bei Dawanda. Danke euch!
Weiterlesen

Montag, 5. Januar 2015

Midori Travelers Notebook Passport Size mit Field Notes

Travelers Notebook Field Notes 1
Midori Travelers Notebook Passport Size mit Field Notes

Das ist mein neuer Planer, mit dem ich hoffe, gut durch die nächsten Wochen zu kommen. Diese Kombination aus verschiedenen Notizbüchern und einer Lederhülle hat mich mehr Überlegung gekostet als man meinen mag und daher dachte ich, es wäre wieder an der Zeit für einen Artikel. Ich weiß wie sehr man solche Artikel sucht, wenn man sich ein System zusammenstellen will.

Das Konglomerat aus Midori Travelers Notebook Passport Size (der Ledereinband) und den Field Notes (drei Notizbücher) soll mir dabei helfen, Aufgaben abzuarbeiten; Ideen, Zitate und Gedanken festzuhalten und einen Überblick über meine Lebens- und Gedankenwelt zu bekommen.

Midori Travelers Notebook Passport Size und Field Notes 2
ZipperCase und Field Notes

Warum ich das nicht mehr digital machen will, ist schnell erklärt: Immer häufiger ertappte ich mich dabei, Dinge zu kopieren und schnell abzulegen. Als Aufgabe in Wunderlist, Things oder jedem anderen digitalen Aufgabenverschiebewerkzeug, das ich finden konnte, oder als Kopie in Evernote. Das geht schnell, man hat es sicher und kann es vergessen. Und darin liegt das Problem: Im Vergessen. Zeitlich wird man nichts vergessen, denn hier liegt ja DER Vorteil aller digitalen Planer: In der Erinnerung. Aber inhaltlich ist der Gedanke weniger greifbar, hat man ihn nicht selbst per Hand geschrieben. Das gilt jetzt natürlich eher für umfangreichere oder weniger greifbare Ideen als z.B. die Einkaufsliste. Dinge per Hand aufzuschreiben entschleunigt und fokussiert (zumindest mich).

Weiterlesen